Rituale

Die Symbole der Einhörner sind großartige Begleiter für Deinen ur-eigenen Weg und für Deine Wahrheit.

Wenn die Zeit für Dich nach einem Ritual ruft, sind sie gerne an Deiner Seite und unterstützen Dein Ritual, wenn es sich für Dich im Herzen richtig anfühlt.

Ich möchte Dich hier an Ritualen teilhaben lassen die mit den Heilungssymbolen bereichert und durchgeführt wurden, nehme sie als Inspiration für Dich.

Glastonbury - Avalon

Zu meiner großen Freude, nahm Susanne im Oktober 2016 die Heilungssymbole der Einhörner der goldenen Horde mit nach Glastonbury. Glastonbury, vor allem das Tor, gilt als Portal zu Avalon. Avalon ist mit oder durch einen bestimmten Bewusstseinszustand zu erreichen.

Da diese Reise nicht so spontan war, wie die Ausflüge von Susanne war, hatte ich vorher noch Zeit die Einhörner zu fragen ob wir etwas bestimmtes tun dürfen, sollten - wie auch immer. 🙂

Über Googelmaps zeigten mir die Einhörner Stellen an denen Symbole niedergelegt werden sollten, ich bekam genaue Anweisungen welche und wieviele. Da die Symbole eigentlich laminiert sind druckte ich spezielle, so dass wir sie in die Umwelt legen konnten, weil das Papier irgend wann verwitterte.

Susanne hatte tatsächlich die Möglichkeit und den Mut den Einhörnern der goldenen Horde zu folgen und an allen Stellen, die ich vorher durchgegeben bekommen habe, die Symbole niederzulegen.

Somit taten wir unseren Dienst um die Einhörner und die Symbole für Avalon zu verankern und erhöhten damit die Energie der Weiblichkeit, transformierten die aktiven Erinnerungen, öffneten das Portal der Vergebung und räumten das Unterbewusstsein auf. Gobal und kollektiv gesehen und erspürt, für die gesammte Weiblichkeit und Muttererde.

Sehr wertvoll und liebevoll, trug Susannen für die Einhörner der goldenen Horde die Symbole und dafür bin ich ihr sehr dankbar! <3

2017 spürte eine andere Trainerin, die selbst nach Glastonbury reiste um ein Seminar zugeben, sehr deutlich die Energie der Einhörner der goldenen Horde. Sie selbst arbeitet ebenfalls schon länger mit den Symbolen und den Einhörnern und ist deshalb sehr mit ihnen vertraut. Ein voller Erfolg also, danke Susanne!

Kornkreis

Im Juli 2015 war die liebe Susanne, sie hat eine zeitlang schon die Heilungssymbole der Einhörner, bei einem Kornkreis und nahm die Symbole mit 🙂

Sie zog, bevor sie sich aufmachte den Kreis zu besuchen, ein Heilungssymbol und zog das 16. Symbol. Das 16. Symbol läd Dich ein zu einer Reise zu Deinem seelischen Ursprung. ( WOW - passender kann es ja schon gar nicht mehr sein! Als Susanne das las, hüpfte ihr Herz und meines auch, als sie mir davon zu erzählen begann)

Der Rechtschreibfehler ist mittlerweile behoben. 🙂

Susanne freute sich sehr über die Zeichen der Einhörner und folgte ihrem Impuls "die super Truppe" mit zum Kornkreis zu nehmen.

Die Idülle und die wenigen Menschen am Kronkreis genießend, zog es Susanne ziemlich schnell zu einem "Wirbel" hin, der noch Ähren in der Mitte stehn lassen hat. So wunderschön wurde an diesem Punkt alles "in Szene gesetzt".

Neben den Gesprächen mit anderen Besuchern, ergab es sich, dass Susanne mit einer Dame an diesem "Wirbel" sitzen blieb um die Energie und die Kraft zu spüren.

Susanne folgte wieder ihrem Impuls und überreichte ihr die Heilungssymble, sie zog gleiche eine Karte - wie "immer" natürlich sehr passend und unterstützend.

Intuitiv legte Susanne die Heilungssymbole um den Wirbel herum und lud die Einhörner ein, hier an diesem Ort zu kommen. Sie spürte aber auch, dass es darum ging die Einhörner bei "ihrer Arbeit" mit dem Auslegen der Heilungssymbole zu unterstützen.



Andere Besucher wurden auf Susanne und die Symbole aufmerksam und viele zogen intuitiv eine Karte - wie "immer" genau die richitge. Selbst Menschen die weder mit dem Kronkreis, noch mit intuitiven Karten ziehen oder Einhörnern Erfahrungen hatten, begeistert die Aussage der Heilungssymbole. Man braucht also nicht zwangsläufig an Einhörner glauben, um die Symbole zu nutzen. 😉

Die friedliche Wirkung des Kreises und des dazu gezogen 16. Symbol, begleitete Susanne noch in eine, kurze aber ruhige, friedliche Nacht.