Männlich und weiblich

An alle Männer!

Mir war schon bewusst dass auch Männer sich mit Einhörnern zusammen setzen und mit ihnen spielen (wie die Einhörner es so schön nennen, es ist aber doch oft schon tiefe gehende, harte Arbeit). Die Heilungskarten wurden schon immer mal von Männer gekauft und auch benutzt, die Weihe ebenso. Nur auf die Insel, hat sich bisher nur einer getraut und Michael ist sogar bereit dazu, sein Worte und seine Empfindungen zu veröffentlichen, wofür ich ihm sehr dankbar bin! Die weibliche Spiritualität zu erkennen und wieder mit der männlichen Spiritualität in Balance zu bringen ist nicht alleine nur die Aufgabe der Frauen. Zusammen werden wir viel effektiver sein!

Michael veröffentlichte einen Beitrag auf der Internetplattform Momander, dieser führte dazu das wir uns mehr unterhielten. Michaels Beitrag:

Ich möchte hier mal schreiben wie ich die Einhörner wahr nehme .Als Kind schon hatte ich den Lieblingsfilm "Das Letzte Einhorn "und auch das schon rannen mir die Tränen übers Gesicht als das letzte Einhorn vom roten Stier zurück ins Meer getrieben wurde ...Es war immer für mich mehr als ein Film, es war für mich eine Methapher deren Sinn mir erst heute durch die Arbeit mit den Einhörnern noch deutlicher bewußt wurde .Die Einhörner sind sehr Sanfte empfindsame aber auch Kraftvolle Energiewesen ,die aber eine gewisse Schwingungsfrequenz brauchen um sich voll Zeigen und wirken zu können .Sie werden von zu viel an Verstand ,zu viel an Doninaz, zu viel an Feuer und auch zu viel an Wille und Macht für das ,der rote Stier stand zurück gedrängt .Schauen wir die Welt an sehen wir genau das im Großen ...das zu viel an Männlicher Dominaz ,das zu viel an Macht und Geldgier ,das zu viel an unterdrückten nicht gelebten Gefühlen .....Aber jetzt wird es gut ....denn genau deshalb kommen die Einhörner jetzt zurück um uns die Chance zu geben genau dieses zu Viel in die Ausgleichung zu bringen mit Ihrer Sanftmut ,mit Ihrer Intuition ,mit Ihren Gefühlen ,mit ihrer sanften Kraftvoll weichen Macht ...es besteht Jetzt die Chance das es in die Ausgleichung kommt ,indem es in den Menschen selbst in den Herzen zu dieser Ausgleichung kommt und dann ins Außen getragen wird ...beteiligen wir uns alle dabei ,jeder auf seine Art um nicht später sagen zu müssen "hätten" wir es doch versucht ..Sie und auch unzählige andere helfende Wesen stehen bereit uns zu helfen nur tun und entscheiden müssen wir selbst ......Namaste

Unter anderen ergab sich dann folgender weitere Austausch, mit - wie ich finde - wichtigen Hinweisen und Informationen gerade für die Herren. Es stimmt schon, dass die Texte gerade auf der Insel auf die weibliche Form abgestimmt sind, weil ich in meinen Meditationsgruppen und offline Workshops die Erfahrung gemacht habe das es "eher" die Frauen sind, die bereit sind, mit den Einhörnern der goldenen Horde in Kontakt treten.

Bitte fühle Dich als Mann, trotzdem dazu gehörig! Nehme es nicht als Geringschätzung Deiner Persönlichkeit, sondern nehme es als meine Arbeitserleichterung an. Ich selbst habe einige Jahre in einer männlich dominierenden Branche gearbeitet und habe nur mit Männern zusammenarbeiten können und meinen Nutzen draus ziehen können, weil ich sehr vieles nicht auf mich als Persönlichkeit bezogen habe. Es geht nicht mehr darum in der richtigen Form angesprochen zu werden, sondern es geht darum Dein SEIN zu entdecken, ganz gleich in welcher Form Du hier bist. Wir alle sind gleich-gültig. gleich-wertig, ganz gleich ob Mann oder Frau. Und den Einhörnern geht es nur darum das Du Dich endlich, selbst erkennst, das Du bewusst die Reise zu Deinem ICH-BIN antrittst, ohne öfter die Form zu wechseln. Ziehe Deinen Nutzen daraus ohne Dich als gering angesprochen zu fühlen.

Generell ist mir aufgefallen, dass es ja auch männliche Einhörner gibt – ich habe mich ja jetzt noch nicht mit allen befasst – aber da sind einige die eine sehr starke männliche Kraft haben. Ich denke, dazu gehört auf jeden Fall der Shamrock. So wie ich ihn wahrnehme, ist er sehr mächtig, männlich, tuend, fordern auch, so umsetzend so wie ich ihn fühle oder wahrnehme und wie er für mich einfach rüberkommt. Und von daher finde ich es ganz arg wichtig, dass auch die Männer in diese Energie gehen, weil, ja, auch die, wie Du schon sagst, auch die weibliche Seite brauchen, aber eben auch diese – ich nenne sie mal sensitive männliche Seite – also nicht das mit Gewalt durchsetzen, sondern das sanft etwas ins Fließen, ins Tun bringen, weil wir doch auf der Erde sehr viel, ja gewaltsame männliche Dominanz haben, dass die etwas mehr in die Sanftheit kommt, das ist für mich so bissl die Aufgabe, die jetzt auch die Einhörner sich zur Aufgabe gemacht haben, dieses auf der Erde zu verankern, einfach diese sanfte, strukturierte Umsetzung auch von männlicher Energie, die jetzt noch im Moment gerade im Wandel ist, aber immer noch in der übelsten Form, natürlich auch in anderen Bereichen natürlich im Übermaß gewaltsam und im Übermaß dominant und im Übermaß herrschend, unterdrückend und ignorierend und egobezogen durchgesetzt wird.

Das da einfach dieser Wandel besser von statten geht, da denke ich, wäre es ganz wichtig, dass auch die Männer mit in diese Kraft kommen, mit in diesen Prozess kommen. Vielleicht kann ich da ja einen Anfang mitmachen.

Ich freue mich auf jeden Fall und für mich fühlt sich das sehr stimmig an. Das wollte ich Dir einfach mal als Rückmeldung geben.

Danke Michael, das ist toll. Also ich hätte das als Frau ja gar nicht so ausdrücken können. Aber das entspricht genau dem Gefühl, das ich mir eigentlich für die Männer ja auch wünsche. Also ich wünsche mir sehr einen männlichen sanften Mann an meiner Seite. Ich habe den zum Glück, der ist mir so zugetragen worden damals! Wir sind ja jetzt auch schon eine ganze Zeit lang zusammen unterwegs.

Aber dieses Männliche ist ganz wichtig und, ja ich hätte das nie so gut ausdrücken können. Und das stimmt, es gibt gerade unter den 28 Einhörnern, die sich über die Symbole näher zeigen, weibliche und männliche Einhörner. Und Shamrock ist auf jeden Fall ein männliches Einhorn, da stimme ich mit Dir voll überein und da ist Deine Wahrnehmung sehr, sehr richtig.

Es ist bei den Drachen, habe ich festgestellt, auch so, dass es männliche und weibliche Drachen gibt, obwohl im Großen und Ganzen die Drachen eher den männlichen Part haben und die Einhörner eher den weiblichen Part. Und somit spiegeln sich da wieder auch komplett Makro- und Mikrokosmos darin. Es ist schön, ich freue mich, dass Du es so siehst und wahrnimmst

Ja, das freut mich jetzt, dass das bei Dir so gut ankommt und dass ich da auch richtigliege, dass Du mir das nochmal bestätigst.

Und mir ist das … wie gesagt, dass die Leute, die wirklich damit was anfangen können, für die sollte es auf jeden Fall eine Hilfe und eine Stütze sein. Auch ich habe mich da im Moment bissl unwohl gefühlt, das gebe ich ganz ehrlich zu, weil auch die ganze Beschreibung von der Insel so im Göttinnen- bzw. im weiblichen Stil geschrieben wurde, wo ich mir dann auch so überlegt hab, hmm, jo, ist das denn was für Dich? Aber ich habe mich dann wirklich nochmal auch von den Einhörnern weihen lassen. Und auch da habe ich gemerkt, es ist sowohl das Eine als auch das Andere.

Und ich gehe da absolut konform mit Dir, wenn Du sagst, die Drachen, da ist es ebenso. Wobei bei den Drachen einfach die Grundenergie halt eben das Feuer ist. Die Drachen sind so dieses Kräftige, dieses Vorantreibende, während die Einhörner so bissl das Sanftmütige, das Intuitivere sind und ich denke, diese beiden Energien ergänzen sich natürlich wundervoll, wobei eben auch bei den Drachen nichts Übergriffiges ist.

Und das ist das, was sich bei uns halt auf der Erde noch wandeln darf, dass eben diese Feuerenergie in das Übergriffige, in das Zerstörende umschlägt, weil eben diese Sanftmut der Einhörner fehlt, weil diese Weisheit auch vielleicht von den Einhörnern fehlt. Da ist mir die Drachenenergie manchmal ein bissl zu massiv. Wenn jemand massive Energie hat, sie aber nicht weise und sanftmütig einsetzen kann, dann dreht sich das eben in das massiv Zerstörerische. Und das ist das, was auf der Erde im Moment auch in vielen Ländern grad ganz massiv passiert. Weil diese hohe Energie da ist, aber ebenso diese Weisheit aus dem Inneren noch nicht ausgegraben wurde und wenn diese Weisheit im Hintergrund fehlt, dann läuft die Energie völlig in falsche Bahnen. Ich weiß nicht, wie man das besser ausdrücken könnte, ja, einfach in falsche Kanäle fließt, die dann so bissl egobehaftet, die so zwanghaft sind, die natürlich an die alten Muster gekoppelt sind und dann wird es natürlich zerstörerisch und eigentlich zum Schaden für die Menschheit. Und ich denke, deshalb drücken die Einhörner aus - ja, ich habe es einfach so empfunden - sie präsentieren sich so „Wir wollen jetzt; schaut, dass Ihr in die Hufe kommt“, so wie Du das immer so schön mal geschrieben hast in einem Thread: „Schaut, dass Ihr in die Gänge kommt. Schaut, dass Ihr diese Energie wirklich auf der Erde verankern könnt“. Weil, das ist die Energie, die fehlt. Das ist die Energie, die zu lange unterdrückt wurde. Und da nehme ich auch ganz gern das Weibliche dazu, weil auch das Weibliche der Frauen wird ja massiv überall noch immer in manchen Ländern unterdrückt. Und das ist genau diese Energie, die eben fehlt und deshalb muss das nach dem kosmischen Gesetz einfach durch die andere Energie ausgeglichen werden. Und so entsteht dann eben diese Verschiebung, dass eine Energie den Überhang hat. Und das muss eben oder das darf jetzt so langsam ins Gleichgewicht kommen. Aber dazu muss eben die weibliche Energie ihren Raum einnehmen und dazu denke ich mal, fordern jetzt die Einhörner ganz massiv auf und ich bin wirklich sehr gespannt.

Und es liegt eben nicht nur in der Hand der Frauen, dass sie ihre Energie annehmen und sie wirklich weise einsetzen, sondern eben halt auch an der Energie der Männer, dass sie eben aus dieser Drachenenergie bissl zurückgehen und in diese sanfte Energie der Einhörner mit einsteigen, um da bissl ins Gleichgewicht zu kommen, um eben dieses massiv Drückende, dieses massiv Feurige bissl in die Weisheit und in diese Sanftmut reinzubringen und dann entsteht eben dieses Yin-Yang, dieses Ausgeglichene und dieses Harmonische und dann geht‘s eben nimmer in dieses Zerstörerische, sondern in dieses Fließende.

Danke Michael, mögen viele Männer es lesen und sich trauen mit den Einhörnern der goldenen Horde in die gleiche Gültigkeit zu kommen. <3 

Namsté

Herzlichen Dank an, Dich lieber Michael!