Dein energetischer Schutz

Fühlst Du Dich manchmal:

Überfordert, ausgeliefert und ungeschützt mit den Energien um Dich herum?

Spürst Du, dass Du Energie verlierst?

Wollen wir der Sache auf den Grund gehen?
Zusammen können wir herausfinden, was Du brauchst, damit Du Dich besser fühlst und Dich effektiv schützen kannst.

Ich möchte nicht, dass es Dir so ergeht wie mir! Ich habe mich, wegen einem falschen Glaubenssatz, eine ganze Zeitlang gar nicht geschützt, eine Katastrophe!
Dazu später gerne mehr.
Jetzt geht es um Dich.
Ich möchte, dass Du besser mit den Energien in Deinem Umfeld umgehen kannst, und dass Du Deine Fähigkeiten unter "Kontrolle" bringst.

Neben den Tipps und Tricks in diesem Artikel, möchte ich Dir zu erst meinen online Workshop vorstellen, der Dir effektiv hilft, Deine eigenen Rituale zum Schutz zu entwickeln und anzuwenden. Mit diesem online Workshop findest Du die schnellste Lösung für Dich.
Deine eigenen Rituale sind nämlich die Besten!
In diesem online Workshop zeige ich Dir, wie Du sicher darin wirst Dich zu schützen. Ich zeige Dir auch Rituale, die effektiv Fülle in Dein Leben einladen.
Wie wäre das für Dich?
Klick hier, oder auf den Button.

Ich habe ein lange Zeit den Fehler gemacht mich nicht explizit zu schützen und das war schlimm. 

Nach meiner ersten Reiki-Weihe begann es.

Die Wesen und Energien, die ich ohnehin wahrnahm, belagerten mich noch mehr. Die Energien hielten sich nicht mehr an mein „Nein“ und belagerten mich permanent. Ich wusste nicht mehr wie ich mich dagegen wehren sollte.
Ich fühlte mich auf einmal hilflos, aus meiner Stabilität gerissen und ich war völlig überfordert!

Die Aussage meiner Lehrerin:  „Mit einem offenen Herzen, mit einer guten Erdung und mit Reiki selbst brauchst Du keinen Schutz. Mit Reiki hältst Du alles Negative fern, Du brauchst nie wieder irgendetwas.“, förderte in mir den Glaubenssatz:
„Ich darf mich jetzt nie wieder wehren“. Ich darf nie wieder "NEIN" sagen

Das machte mich völlig handlungsunfähig,
es hat mich total blockiert. 

Ich wollte Reiki ja vertrauen, aber ich fühlte mich total verloren. Statt mich aufzubauen, lähmten mich diese Aussagen von meiner Lehrerin.  Damit ich mich klein und handlungsunfähig, dass führten dazu, dass meine bisherige Bestimmtheit und meine Vehemenz, die ich den Seelen und anderen Energien gegenüber entwickelt hatte, vollständig aus blieb. Ich bekam keine Lösung die mir wirklich half.
Meine medialen Begegnungen mit den Seelen gingen  weiter, sie wurden sogar noch intensiver. Reiki eröffnete mich noch mehr für die übersinnliche Welt, ich konnte dieses Tor nicht mehr schließen. Ich war nicht mehr im Stande mich den Energien entgegen zu stellen. Selbst bei den Lebenden gelang es mir nicht. Das hat mir nicht gut getan!

In dieser Podcast-Folge erfährst Du:

  • was mir passiert ist, dass ich mich wieder schütze
  • warum ich nach meiner ersten Reiki-Weihe total blockiert war
  • was mir gefehlt hat um mein Problem zu lösen

Meine Lehrerin hat es sicherlich nicht mit bösen Absicht getan und sie hatte auch nicht komplett Unrecht, aber ich fühlte mich hilflos und allein.
Ich fühlte mich verloren und ausgeliefert. Ich suchte nach Lösungen und fand nur

noch mehr solcher "gut gemeinten Rat - Schläge", vielleicht kennst Du sie auch?

„Wenn Du nur selbst hoch genug schwingst und wenn Du selbst Deine Energie hoch genug hältst, dann kann Dir nichts geschehen, dann kann keiner auf Dich zugreifen. Deine Energie muss nur hoch genug sein!“

„Mit offenen Herzen, guter Erdung und aus der bedingungslosen Liebe heraus, kann Dir keiner und nichts etwas anhaben.“
„Alles ist Dein Spiegel und hat mit Dir zu tun!“
„Alles hat seinen Sinn, Alles hat seine Ordnung.“

Langsam wurde ich wütend,

ich war traurig über meine Hilflosigkeit und verstand nicht warum es keine richtige Hilfe geben sollte.

Das sind Sprüche, die man öfter in der spirituellen und esoterischen Szene hört.  Ich empfinde sie als äußerst erniedrigend, übergriffig und diskriminierend auch wenn sie im Kern, leider der Wahrheit entsprechen.
Nur diese Sprüche helfen nicht direkt, sondern machen noch machtloser und noch hilfloser! Zumindest ging es mir damals so!
Wie zum Geier, bekomme ich meine Energie denn jetzt so hoch? Wie geht das?
Es gab es immer nur sehr schwammige Aussagen und Angebote. Aussagen, die mir persönlich, bei einer Belagerung von Energien und Wesen nicht effektiv geholfen haben und Angebote die mich eher abhängig machten, dass wollte ich auf gar keinen Fall.

Bist Du sehr feinfühlig, hochsensibel und emphatisch,

besteht die Gefahr dass Du Dich selbst verlierst. Es geschieht oft, dass wir Gefühlen und Emotionen anderer begegnen und sie in unser Energiefeld übernehmen. Unsicherheit und Hilflosigkeit, macht anfällig für falsche Versprechen.

Du fühlst Dich grundlos mies gelaunt, bist traurig und kraftlos. Sind alle körperlichen Belange abgeklärt und keine medizinische Unterstützung notwendig, kann es Dir helfen Dich von Fremdenergien zu reinigen.

Begegnest Du einem oder auch mehreren Menschen, vermischen sich die Energien ganz automatisch. Dieser Vorgang wird von einigen auch als Energie saugend, bzw. Energie Vampirismus bezeichnet. Das ist aber nicht immer negativ.

Energien in Deinem Umfeld haben immer Zugriff auf Dich, das muss auch so sein, weil wir gegenseitig davon profitieren. Aber negative Energien und Muster brauchst Du in keinem Fall übernehmen.  Grenzen ziehen ist sehr wichtig und sollte Dir zur Gewohnheit werden.

Unbewusst hast Du Deine Erlaubnis gegeben. Entziehst Du die Erlaubnis nicht, wird es unangenehm.

Manchmal sind Dir solche Situationen bewusst, da heißt es dann:
  • Hier ist dicke Luft!
  • Der/ die ist so ein Angeber und redet nur von sich.
  • Der/ die kommt nur um seine schlechte Laune zu verbreiten und macht wieder alles schlecht!
  • Ich war wieder nur ein emotionaler Mülleimer.

Nach so einer bewussten Begegnungen kannst Du sofort mit einer energetische Reinigung beginnen. Du kannst auch dein Schutzengel, Deinen Geistführer, ein Krafttier oder die Einhörner zur Unterstützung rufen. Mit einem Heilungssymbol der Einhörner der goldenen Horde® kannst Du ein Energiefeld legen, dass Dich stärkt und schützt. Mit diesen Heilungssymbolen wirst Du mit Energie durchflutet und versorgt.

Mit dem Räuchern von Salbei, wirst Du die Emotionen von anderen wieder los.
Lavendel, Wacholder und Beifuß haben ebenfalls eine schützende und reinigende Wirkung für Dich.

Da es Dir in der aktuellen Situation bewusst geworden ist, wird eine weitere Begegnung anders verlaufen. Du wirst Dein Verhalten den Personen gegenüber verändern, da Du nicht mehr die Energien übernehmen wirst. Du entscheidest ab sofort bewusster. Die Reise zur Quelle des Lichts mit dem Einhorn Tara, ist eine Meditation, die Du regelmäßig nutzen kannst um Dich zu reinigen. Sie ist für Dich kostenlos.

Es gibt noch den unbewussten Austausch von Energien. Dies geschieht an Orten wie:
  • Orte und öffentliche Plätze an den sich viele Menschen aufhalten
  • In Schulen und Universitäten
  • Krankenhäuser

An diesen Orten sind erdgebundene Seelen anwesend die sich an Dich anheften können.

Solltest Du schon eine Ahnung von Deinen übersinnlichen Wahrnehmungen und medialen Fähigkeiten haben und vielleicht auch Seelen spüren oder sehen können, wird es spätestens jetzt Zeit Dich mehr mit Deiner Wahrnehmung zu befassen und sie zu benutzen und trainieren.
So entsteht ein Nutzen für Dich und das Leid hört auf. 

Sollte es so sein, wissen Seelen, dass Du ihnen helfen könntest und kleben manchmal regelrecht an Dir, solange bis Du ihnen geholfen hast. So war und so ist es, nur habe ich nicht mehr 24/7 Sprechstunde für die geistige Welt.
Sie haben sich an Regel zu halten und diese Regeln bestimmst Du.

Das musste ich erst lernen und durchsetzen.
Die erdgebundenen Seelen brauchen die Energie der Lebenden, um irgend wann die Chance zu haben, weiter zu gehen und sich zu transformieren. Erdgebundene Seelen sind etwas ganz normales und unser Umgang mit ihnen, sollte auch wieder normal werden. Die wenigsten sind wirklich böse, viele sind einfach nur völlig verzweifelt, überfordert und hilflos.

Zur Vorbereitung eines Besuches an einer dieser Orte,

unterstützt Dich ein energetischer Schutz grundsätzlich, oder zumindest so lange, bis Du wirklich gelernt hast damit umzugehen. Eine Möglichkeit der Abgrenzung macht Dir das Leben sehr viel leichter.
Auch im normalen Umgang mit anderen Menschen wird es Dir leichter fallen, so dass Du Freude und Erfüllung daran finden wirst, bewusst Energie abzugeben um zu helfen. 
Zuerst ist es aber wichtig, Dich wieder aufzufüllen. Nur ein volles Krug, kann unbeschadet etwas abgeben. Es läuft einfach über, ohne den Krug zu stören.

Ich hoffe es erschreckt Dich jetzt nicht zu sehr! All das gehört zu unserer Welt dazu, seit Jahrtausenden- höchst wahrscheinlich seit Anbeginn der Zeit.

Es sollte Dir zur Gewohnheit werden Dich energetisch zu Reinigen.

Bewusst oder bisher unbewusst, für Dich sichtbar oder nicht sichtbar, fremde Energiefelder sind da! Du bewegst Dich tagtäglich in anderen Energien. Wichtig ist, wie Du damit umgehst.  Regelmäßige Reinigung und Schutz, sollten normal für Dich werden.

Neben der Meditation zur energetischen Reinigung und dem Räuchern, kannst Du Dir auch vorstellen, dass beim Duschen türkises Licht aus der Brause kommt und alles Negative von Dir wegspült. Das 23. Heilungssymbol der Einhörner der goldenen Horde® hilft ebenfalls großartig dabei, Dich von allem Negativen zu reinigen. Das Einhorn Aska hilft Dir gerne dabei. 

Dazu kommen noch die menschlichen Situationen die einem das Leben mit Streit, Missgunst, Neid und Wut schwer machen. Auch hier unterstützt energetischer Schutz die Situationen positiv.
Beginnen kannst Du damit, dass Du Dir vorstellst, in einen blauen Mantel eingehüllt zu sein. Oder Du visualisierst Dir eine blaue Schutzkugel, in der Du Dich hineinstellst. Hat diese Kugel noch eine schöne, glänzende Chromeschicht, kann und wird, alles von ihr reflektiert was negativ auf Dich wirkt.

Es gab oder gibt, bestimmt die eine oder andere Situation, wo Du möchtest, dass ein Mensch nicht mehr auf Dich einwirken kann. Ähnlich wie bei der Blockierfunktion in den sozialen Medien. Auch das ist durch ein eigenes Schutzritual effektiv möglich.

Alles in und mit Liebe, dass ist wichtig!

Nur sei Dir bitte bewusst, dass es mit den Gedanken der Liebe und des Wohlwollens geschehen muss, sonst erschaffst Du Dir karmische Verstrickungen die Du mit Sicherheit nicht haben möchtest!  Die Energie des Hasses und der Wut, erzeugt weiteren Hass und weitere Wut.

Deine Re-aktion auf die Energien um Dich herum, haben immer etwas mit Dir zu tun. Mit Dir hat es auch zu tun, welche Energien oder Wesen sich bei Dir aufhalten können und welche nicht. Die Resonanz ist das entscheidende. Das was Du aussendest kommt zu Dir zurück! Deswegen ist so wichtig einen Konflikt nicht mit Wut oder Hass entgegen zu treten, sondern mit dem was Du für Dich selber möchtest - das ist Liebe!
Wir alle wollen nur eines. geliebt und anerkannt werden!

Wie Du in den Wald hinein rufst, so schallt es zurück.

Du bekommst was Du sähst!
Was Du nicht willst, was man Dir zufügt, das füge auch keinem anderen zu.

Zeige anderen wie sie mit Dir umgehen sollen, in dem Du mit ihnen genauso umgehst, wie Du behandelt werden möchtest.

Nur so hast Du eine Möglichkeit grundsätzlich an den Energien und ihrer Re-aktion auf Dich etwas zu verändern. So lange das noch nicht klar ist, wirst Du immer wieder in ähnliche Situation geraten und Dich weiter überfordert, ausgeliefert und ungeschützt fühlen.

Ein erste Schritt zu Deinem  Schutz, ist Deine Energie, die Du aussendest, zu verändern.

Sich energetisch zu schützen, bedeutet handlungsfähig zu bleiben.

Heute weiß ich, dass ich diese Erfahrungen machen musste. Ich musste viele miese Erfahrungen machen, um mich mit Ritualen, meine Magie und meine Zauberei zu befassen, und um diese Kraft in mir freizulassen, die da in mir schlummerte.
Mit liebevollen, aber bestimmenden Ritualen, lässt sich großartig, ein liebevoller, effektiver Schutz aufbauen.

Ich möchte Dich, dank meiner gemachten Erfahrungen, dazu ermutigen Dich nicht mehr nur darauf zu verlassen das Deiner Seele nichts geschieht. das ist in vielen Fällen grobfahrlässig. Du gehst ja auch nicht bei rot über die Ampel, oder läufst einfach quer über die Autobahn.

Diese Aussagen meiner Reiki-Lehrerin, haben im Kern, ihre Richtigkeit, sie sind wahr.
Wenn Du bereit bist, von der hohen seelischen Warte aus, auf Dein Leben und über dieses Leben hinaus zu schauen, nur dann kannst Du es überhaupt erkennen. 

Vorher, ist es meiner Erfahrung nach, richtig und sicherer, sich energetisch effektiv zu schützen. Es gibt einfach zu viele Hintertürchen für negative Energien, die Dir noch nicht bewusst sind.
Ich schütze mich auch regelmäßig.

Passe auf Dich auf, halte Dich an gewisse Regeln und Handlungsweisen und Dir wird es im Umgang mit den Energien, Deiner Wahrnehmung, den erdgebundenen Seelen und  den Emotionen anderer Menschen sehr viel besser gehen. Sobald Du in die Handlung kommst und Schutz aufbaust, wirst Du es einfacher haben. Werde und bleibe handlungsfähig!

Dein eigenes Ritual hat immer mehr Kraft und Wirkung als eines was durch jemanden anderen gehalten wird. So bald Du Deine eigene Kraft benutzt, hast Du angefangen die Verantwortung für Dein Leben zu übernehmen und ziehst mehr positive Veränderung in Dein Leben als Du Dir gerade vorstellen kannst.

Du selbst hast die Kraft und die Macht den Energien einen guten Umgang mit Dir beizubringen. Du allein bestimmst. Bist Du bereit? Dann entdecke jetzt Dein eigenes Schutzritual und sein beim Workshop dabei.

Ich bin und war,

die, die anderen immer die Tür aufgemacht hat, und voraus gegangen ist. Ich bin so lange voraus gegangen, bis sich alle hinter mir sicher und wohl fühlten. Das ist auch  immer noch so.
 
Fühle Dich eingeladen den energetischen Raum zum Schutz, nach mir zu betreten und schau Dich in Ruhe um. Ich sorge dafür das Du Dich sicher umschauen kannst. Alles ist vorbereitet.
Mir ist es ein großes Anliegen, dass Du eigene Sicherheit erlangst, damit Du mich und Menschen wie mich, nicht mehr brauchst.

Deine 6 Tipps, was Du ab jetzt tun kannst:

Ich wünsche Dir jeder Zeit, den richtigen Schutz an Deiner Seite!
Nicole Hehnke

Aktualisiert und überarbeitet: 20.Februar.2021

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.